02.03.2021
Gedanken zum morgigen Corona Gipfel

Gedanken zum morgigen Corona Gipfel

Ich wage mal eine Prognose, passend zu meinem Post zu Moltke von Sonntag: Morgen ist mal wieder einer der sogenannten „Ministerpräsidentenrunden“ mit der Kanzlerin, die grundsätzlich über alles hinsichtlich Corona bestimmen, obwohl diese „Runde“ dafür verfassungsmäßig dafür gar nicht vorgesehen sind; das ist m.E. der Bundestag. Egal. 

Was wird rauskommen: 

  • Mehr Lockerungen, weil die Leute, wie Bouffier sagt, tatsächlich „die Schnauze voll haben“. Vor allem, wenn drei Monate Lockdown überhaupt nichts bringen, bis auf tausende von Firmenpleiten
  • Eine weiterhin grassierende Mutation, die dann sofort die Infektionszahlen höher schießen lässt
  • Dann wieder Lockdown
  • Gleichzeitig Biontech Impfstoff, der verfällt, weil die 100 jährigen keinen Termin kriegen
  • Astra Zeneca Impstoff, der weggeschmissen wird, weil ihn aufgrund Panikmache keiner will und ebenfalls niemand einen Termin kriegt

Nach viel Gewürge wird sich die Politik entscheiden, das ganze, wie bei einer Grippeimpfung, komplett an die Hausärzte abzugeben, die es dann wuppen werden. Mal schauen, ob ich Recht behalte. 

Ich glaube, es gibt kein Land, wo eine derartige Diskrepanz herrscht zwischen Weltklasse-Unternehmen und mit einfachsten Sachen überforderter Politik. Hätte DHL die Impfcenter betrieben, wären jetzt alle geimpft. Molkte würde sich im Grab umdrehen. Was meint ihr?

#strategy #storytelling #change #covid19