30.03.2020
Mach vor ich machs nach

Mach vor, ich mach’s nach

Wisst ihr noch, welche Trainer damals beim Fußball, Judo oder Sport die besten waren? Die, die die ersten Liegestütze auch mitgemacht haben. Oder sogar mehr gemacht haben als alle anderen konnten. Wer als Führungkraft von anderen etwas will, muss die Probleme seiner Mitarbeiter kennen. Und natürlich mit gutem Beispiel vorangehen. Man nennt diese Manager „coal faced“ Managers, weil sie auch keine Scheu vor dem Schmutz und der Arbeit an der Basis haben. Toyota waren die ersten, die damit erfolgreich waren. Auch von Michael Dell und Jeff Bezos weiß man, dass sie keine Scheu haben, sich auch mal ins Call Center zu setzen. 

Dass nun der Leiter des Robert Koch Instituts, Lothar Wieler, der bei allen Deutschen auf „social distancing“ drängt, nun im FAZ Interview am Sonntag sagt, er würde auch heute noch seine (sicher deutlich älteren) Schwiegereltern besuchen, ist wenig überzeugend. 

Wer von den Mitarbeitern etwas erwartet, was er selbst nicht leistet, ist unglaubwürdig. Egal, ob Manager oder Mediziner. Oder was meint Ihr?

#strategy  #leadership  #storytelling