Vorträge + Seminare – Coaching für Geschäftsführer

Coaching für Geschäftsführer

Für

  • Obere und Top-Manager
  • Vorstände

Dauer: individuell, nach Vereinbarung

80 Prozent ihrer Zeit verbringen Manager mit Kommunikation. Das fanden Forscher der Harvard Business School durch zahlreiche Interviews heraus. Doch wie viel kommt davon beim Adressaten an? Alle Studien dazu lassen sich zusammenfassen mit: Nicht viel!

Warum? Wir haben verlernt, gute Geschichten zu erzählen. Obwohl wir es können. Denn der Mensch ist ein geborener Storyteller. Das Problem ist: Im Unternehmen glauben wir, dass nur faktenschwangere und schwer verdauliche Kommunikation seriös ist. Was dazu führt, dass Medien, Blogger und der Flurfunk mit seinem Klatsch und Tratsch die Deutungshoheit über die Innen- und Außendarstellung des Unternehmens erlangen. Weil deren Storys meist besser sind.

Viele Unternehmenslenker haben dies leidvoll erfahren: Was immer Sie auch sagen und wie richtig auch ihre Fakten sind: die Worte werden Ihnen von Medien und Politik im Mund umgedreht – was meist daran liegt, dass letztere die besseren Storys haben. Damit kann missglückte oder missverständliche Kommunikation viel Geld kosten, ebenso wie missverständliche Werbung oder die falschen

Worte des CEO an die Belegschaft im Rahmen einer Restrukturierung. Gleichzeitig kann die richtige Story, wie z.B. die „David und Goliath“ Story von Apple, einem Unternehmen viel Geld bringen. CEOs müssen also selbst aufrüsten: mit guten Storys!

Beispiele für Story-Herausforderungen für CEOs können sein:

  • Sie sind die ersten 100 Tage im Unternehmen. Wie erfassen Sie die Stimmung im Unternehmen, treffen den richtigen Ton und, vor allem: Welche Story werden Sie erzählen, um Ihre Strategie zu erklären? Denn eine verständliche Story, die die Strategie gut erklärt, ist der erste Weg zur Umsetzung der Strategie.
  • Ihr Unternehmen ist an den Kapitalmarkt gegangen und Ihre Manager und Mitarbeiter müssen sich an neue Steuerungsgrößen gewöhnen, z.B. EVA ® oder ROCE. Wie erklären Sie Ihnen das, ohne dass jeder einschläft oder Sie nur das nachbeten, was in den Börsenprospekten steht?
  • Sie leiten ein Energieunternehmen, dass im Rahmen der Energiewende seine Strategie neu ausgerichtet hat. Die Konzeption dieser Strategie, gemeinsam mit renommierten Beratungen, war sehr aufwändig und sehr teuer. Nur gelingt es Ihnen nicht, Ihre neue Strategie erfolgreich bei den unterschiedlichen Stakeholdern (Medien, Politik, Öffentlichkeit und auch Mitarbeiter) zu verkaufen. Dort gelten Sie nach wie vor als „Kernkraftdinosaurier“. Eine gute Story kann helfen.